Kapitalaufbau mit Immobilien kurz erklärt:

1_b81bb70f801a44a41acaf991ddc7b7bcog

Hohe Gewinne und Steuerersparnis

Renditeimmobilien erhalten ihren Namen durch die besonders hohen Gewinne, die Sie erzielen können wenn Sie in Immobilien investieren. Die Gewinne bzw. die Renditen sind der jährlich prozentuale Ertrag des Investments und setzen sich größtenteils aus Mieteinnahmen und der Wertsteigerung des Objekts zusammen. Mit Renditeimmobilien genießen Sie also hohe Renditen, steuerliche Vorteile und eine inflationsgeschützte Wertsteigerung. Durch diese finanzielle Unterstützung ist es ein Leichtes, ein Vermögen aufzubauen!

Einstiegsobjekt und Altersvorsorge

Renditeimmobilien eignen sich hervorragend als Einstiegsobjekt für jedermann, da sie durch ihre durchschnittlich geringen Kaufpreise sogar für Berufseinsteiger finanzierbar sind. Bevor Sie in Immobilien investieren sollten Sie sich anhand ihres Einkommens die steuerliche Situation und das Finanzierungsbeispiel detailiert erklären lassen. Wenn alle Voraussetzungen passen sind Renditeimmobilien attraktive Mittel zur Altersvorsorge, denn steuerliche Vorteile und hohe Gewinne setzen sich mit der Zeit zu einem Vermögen zusammen, aus welchem im Alter zusätzliches Einkommen bezogen werden kann.

Erfolgreich in Immobilien investieren

Eine Renditeimmobilie lebt größtenteils durch Mieteinnahmen, also sind Qualität und Lage des Objekts entscheidend für den Erfolg wenn Sie in Immobilien investieren. Dabei sollte bedacht werden, dass in Großstädten mit mehr Mieteinnahmen zu rechnen ist als in Kleinstädten, sowie in der Innenstadt mit mehr als in Randgebieten. Baujahr, Baustil und gegenwärtiger Zustand der Immobilie fallen dagegen unter Qualitätskriterien, denn ein sanierungsbedürftiges Objekt zieht nicht so viele Mieter an wie ein luxuriöses. Zusätzlich ist der Kaufpreis der Immobilie einflussnehmend: kann die Immobilie unter ihrem Wert erworben werden, dann lassen sich in der Folgezeit umso höhere Renditen erzielen. Des Weiteren sollte ausreichend geplant und strukturiert werden. Man sollte sich also Gedanken darüber machen, wie hoch die monatlichen Mieteinnahmen ausfallen und wie viel Geld man für die Instandhaltung des Objekts zurücklegen sollte.

Vorteile von Renditeimmobilien:

    Kein Risiko in der Fertigstellung
    Lineare steuerliche Absetzbarkeit
    Ab 80.000 € Kaufpreis erhältlich
    Finanzierung bis 105%
    Realistische Objektbeurteilung
    5-6% Mietzinsen
    40-100 € mtl. Zuzahlung
    Mietausfallrisiko kann abgesichert werden
    Verwaltung und Vermietung wird übernommen

 

Aktuelle Immobilienangebote:

 

Nicht alle unsere Angebote sind öffentlich dargestellt. Sollten Sie also hier Ihre Wunschimmobilie nicht finden, oder haben Sie Fragen zu einer Immobilieninvestition, dann nehmen Sie  Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne!

Folgendes könnte Sie auch interessieren: